Tel.: 05251 25100

Über Uns

Service

News

Spenden

Kim-Forum

Junge Menschen

Frauen-WG

Männer-WG

Mirabell

Erwachsene

ABW-Sozial & Psych

Anlaufstelle für Frauen

Anlaufstelle für Männer

Erste Adresse

MännerBeratung

Mutter-Kind-Haus

Sucht

Rupert-Zwickl-Haus

ABW – Sucht

B2.Streetwork

Regenbogen

Senioren

Wohnberatung

Wohnen am Park

Regenbogen

Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft für substituierte Drogenabhängige nach § 99, 113 SGB IX

Angebot

Der Regenbogen leistet teilstationäre Wiedereingliederungshilfe für substituierte Drogenabhängige Männer und Frauen nach § 99 SGB IX.

Das Haus besteht aus zwei Wohnetagen für jeweils vier Personen. Jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Wohnküche und ein Badezimmer. Die Einzelzimmer sind vollmöbliert, können aber zum Teil mit eigenen Möbeln ausgestattet werden. Für vier weitere BewohnerInnen kann die teilstationäre Betreuung auf Außenwohnplätzen fortgesetzt werden.
Die maximale Betreuungsdauer beträgt 3 Jahre.

Im Regenbogen findest du einen stabilen Rahmen, der dir die Möglichkeit bietet, deine Substitutionsbehandlung beigebrauchsfrei zu gestalten und deine persönlichen Ziele zu erreichen. Daneben beraten, begleiten und unterstützen wir dich bei persönlichen, sozialen, gesundheitlichen, finanziellen und juristischen Problemen.

Das Leben im Regenbogen erfordert Eigenverantwortung und Selbstständigkeit.
Wenn du noch keine eigene Beschäftigungsstruktur (z.B. einen Arbeitsplatz) hast, unterstützen wir dich durch verschiedene Gesprächs-, Freizeit- und arbeitstherapeutische Angebote bei dem Aufbau der eigenen Alltagsgestaltung.
Zudem hast du mit deinem Bezugsbetreuer mindestens einmal wöchentlich ein Einzelgespräch sowie ggf. die Möglichkeit, aktuelle Probleme in einem kurzfristigen Krisengespräch aufzuarbeiten.

Es ist unser Ziel, mit dir die Perspektiven und die Stabilität für ein eigenverantwortliches und selbstständiges, substitutions- oder nicht substitutionsgestütztes Leben im Anschluss an den Regenbogen zu erarbeiten 

Zielgruppe

  • Du bist substituiert und möchtest ein beikonsumfreies Leben führen.
  • DU benötigst Unterstützung bei persönlichen, gesundheitlichen und sozialen Problemen.
  • Du bist volljährig.

Kosten/Finanzierung

  • Als BewohnerIn zahlst du im Regenbogen eine Warmmiete und bestreitest deinen Lebensunterhalt aus deinem Einkommen (bspw. ALG I/II, Lohn, Rente, Grundsicherung etc.).
  • Die Kosten der Hilfe werden vom überörtlichen Sozialhilfeträger als Maßnahme der Wiedereingliederungshilfe nach § 113 SGB XII übernommen. Gerne informieren wir über Beantragung und Bewilligungsformalitäten. Eine Eigenbeteiligung an den Kosten erfolgt nur bei höheren Einkommen.

 

Du hast Interesse an unserem Haus? Dann kontaktiere uns einfach schriftlich oder telefonisch und vereinbare mit uns ein erstes Info-Gespräch, bei dem wir die Möglichkeit haben, uns gegenseitig besser kennen zu lernen und dir unser Haus vorstellen können.

Kontakt

KIM – Soziale Arbeit e. V.
Regenbogen
Neuhäuser Str. 39
33102 Paderborn

Tel.: 05251 / 26112
Fax: 05251 / 26139

regenbogen@kim-paderborn.de

Büro-Zeiten

Mo. bis Do. 08:00 bis 16:00 Uhr
Fr. 08:00 bis 14:00Uhr

 

i

Download

Flyer Regenbogen als PDF herunterladen

Interesse am Praktikum?

    Stefanie Pröhl-Jürgensmeier

    Stefanie Pröhl-Jürgensmeier

    Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin & Systemische Beraterin (DGsP)

    Katharina Gnoth

    Katharina Gnoth

    Sozialarbeiterin B.A.

    Marcel Plempe

    Marcel Plempe

    Sozialarbeiter B.A.

    Regenbogen

    Im Anschluss finden Sie Bilder aus unserem Projekt „Regenbogen“