Tel.: 05251 25100

Über Uns

Service

News

Spenden

Kim-Forum

Junge Menschen

Frauen-WG

Männer-WG

Mirabell

Erwachsene

ABW-Sozial & Psych

Anlaufstelle für Frauen

Anlaufstelle für Männer

Erste Adresse

MännerBeratung

Mutter-Kind-Haus

Sucht

Rupert-Zwickl-Haus

ABW – Sucht

B2.Streetwork

Regenbogen

Senioren

Wohnberatung

Wohnen am Park

Allgemein

Osterlauf Paderborn 2019

 

Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Klienten aus verschiedenen Einrichtungen des KIM. Soziale Arbeit e.V. erfolgreich am Paderborner Osterlauf teil. Bereits zum 6. Mal haben sich die Lauffreudigen zusammengefunden und in diesem Jahr sogar mit einer noch nie da gewesenen Teilnehmerzahl. Insgesamt gingen 14 Läufer an den Start.

Am Karsamstag liefen, bei sehr sonnigem warmen Wetter, eine Bewohnerin der Frauen-Wohngemeinschaft, sowie zwei Klienten des ambulant betreuten Wohnens den Lauf über die 5km–Distanz. Sechs Bewohner des Regenbogens, sowie eine Bewohnerin der Frauen-Wohngemeinschaft nahmen an dem Walking-Lauf über 5km teil.

Ausserdem nahmen jeweils eine Sozialarbeiterin am Walking-Lauf und am 10km-Lauf teil und zwei bestritten die Distanz über die 5km.

Zusätzlich jubelten einige der Klienten und Klientinnen, sowie eine Sozialarbeiterin ihren MitbewohnerInnen und den Mitarbeiterinnen vom Straßenrand aus zu.

Ganz im Sinne des sportlichen Miteinanders liefen alle Teilnehmer mit Feuereifer, Spaß und Ehrgeiz erfolgreich in das Ziel ein und waren stolz auf sich und ihre erbrachten Leistungen.

Alle Teilnehmer und Zuschauer waren begeistert von der Stimmung an der Strecke.

Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist, möglicherweise dann mit noch mehr Laufbegeisterten, schon jetzt geplant!

 

 

Weitere Neuigkeiten

 

 

 

 

WIR SIND UMGEZOGEN

Die MännerBeratung ist umgezogen. Seit September 2020 sind die Räumlichkeiten der BännerBeratung nicht mehr in der Detmolder Str. 21 zu finden.

Barber Angels tun Gutes im B2

Endlich! Ein Stück Normalität.
Auf unsere Einladung reagierten die Barber Angels promt. Am 15.08.2021 war es dann endlich wieder soweit. Obdachlose und bedüftige Menschen, die sich keinen Haarschnitt leisten können, konnten sich kostenlos in unserem Kontakt-Cafe am Busdorwall 2 die Haare und Bärte schneiden lassen.