Tel.: 05251 25100

Über Uns

Service

News

Spenden

Kim-Forum

Junge Menschen

Frauen-WG

Männer-WG

Mirabell

Erwachsene

ABW-Sozial & Psych

Anlaufstelle für Frauen

Anlaufstelle für Männer

Erste Adresse

Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt

Mutter-Kind-Haus

Sucht

Rupert-Zwickl-Haus

ABW – Sucht

B2.Streetwork

ZwischenZeit

Senioren

Wohnberatung

Wohnen am Park

Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt

Beratung für gewaltausübende Personen im häuslichen Kontext 

Angebot

 

Die Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt richtet sich an im häuslichen Kontext gewaltausübende Personen. Die Beratung kann sowohl freiwillig als auch im Zwangskontext stattfinden.

Wir beraten parteilich*, lösungsorientiert und kostenlos nach den Standards der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit häusliche Gewalt.  (*Wir akzeptieren die Person, aber nicht deren gewalttätiges Verhalten.)

Das Angebot beinhaltet Einzelgespräche, Paargespräche und Gruppenangebote.

Nach einer ersten Kontaktaufnahme per Telefon, per Mail oder persönlich findet ein Informationsgespräch statt, indem eine Vereinbarung zur weiteren Beratung getroffen werden kann.

Kooperation und Austausch mit anderen Beratungsstellen, Einrichtungen und Behörden sind erwünscht und werden durch Kooperationsverträge und Schweigepflichtentbindungen geregelt und ermöglicht.

Im Rahmen des Beratungsprozesses haben bei Bedarf auch die Opfer der häuslichen Gewalt die Möglichkeit, ihre Sichtweise darzustellen. Dieses kann in einem Einzel- oder Paargespräch – wahlweise auch mit Beteiligung der jeweils involvierten Opferunterstützungseinrichtung – stattfinden.

Themen der Beratung sind unter anderem Konfliktlösungsstrategien, Kommunikationsmuster, Gefühle wahrnehmen und annehmen, Gewaltdynamik, Opferempathie, Biographiearbeit, Kinder als (Mit-)Betroffene häuslicher Gewalt.

Wir sind vernetzt mit Arbeitsgemeinschaften und Bündnissen gegen häusliche Gewalt und für Opferschutz auf kommunaler Ebene, sowie auf Landes- und Bundesebene.

Zielgruppe

  • Sie sind volljährig und wohnhaft im Kreis Paderborn?

  • Sie haben ein Beratungsanliegen als gewaltausübende Person im häuslichen Kontext?

  • Sie sind veränderungsbereit und suchen fachliche Beratung?

Dann nutzen Sie unsere offene Sprechstunde oder vereinbaren telefonisch oder per Mail einen Infotermin mit uns.

Kosten/Finanzierung

Die Beratung ist für Sie kostenlos.

Wir werden finanziert durch Mittel von Stadt, Kreis und Land.

Kontakt

KIM – Rat & Tat e. V.
Beratungsstelle gegen häusliche Gewalt
– Arbeit mit Gewaltausübenden –
Detmolder Str. 5
33102 Paderborn

Tel.: 05251 / 5067711
Fax: 05251 / 50677112

haeuslichegewalt@kim-paderborn.de

Offene Sprechzeiten

Mi 16:00 bis 17:00 Uhr
Fr 09:00 bis 10:00Uhr
Einzel-Termine nach
Vereinbarung

 

Mitglied in der

Präventionsarbeit mit freundlicher Unterstützung der

i

Download

Flyer Männerberatung als PDF herunterladen

i

Download

Flyer Trainingsgruppe für Täter häuslicher Gewalt als PDF herunterladen

Interesse am Job bei KIM?

    Unsere Mitarbeiter:innen

    Jochen Hunold-Berle

    Jochen Hunold-Berle

    Dipl.-Sozialarbeiter

    Psychosozialer Berater (FU/GH)
    Fachkraft Täterarbeit Häusliche Gewalt (FTHG®)
    Yogalehrer (BDY/EYU)
    Trauma-Yogatherapeut (TSY)

    Claudia Kroll

    Claudia Kroll

    Dipl.-Sozialpädagogin

    Anti-Aggressivitäts-Trainerin (AAT®/CT®)
    Fachkraft Täterarbeit Häusliche Gewalt (FTHG®)
    Systemische Beraterin i.A.
    Schreinerin

    Aktuelles von der Männerberatung